Logo Basketball NRW
09.12.2020 | Regionalliga

WBV plant Regionalliga-Fortsetzung

Die Regionalliga der Herren soll Anfang März 2021 fortgesetzt werden – wir haben die Einzelheiten zum neuen Spielmodus und Spielplan.


Teilen erwünscht:

Logo WBV


Aus einer Hin- und Rückrunde wird in der Basketball-Regionalliga der Herren in Nordrhein-Westfalen eine Einfachrunde. Ab dem 5. März 2021 sollen die restlichen Spiele der Hinrunde nachgeholt werden.

Bei der Neuansetzung der Spiele kommt es zu zwei Änderungen des Gastgebers. So wird Bayer Leverkusen 2 gegen die BBG Herford ein Heimspiel austragen, zuvor wäre Leverkusen Gast in Herford gewesen. Die Elephants auf Grevenbroich müssen neu auswärts in Wulfen antreten. Die Idee dahinter ist, dass alle Teams ähnlich viele Heimspiele haben sollen.

Um zu viele Heimspiele hintereinander zu verhindern (einige Teams hätten sonst drei Heimspiele hintereinander gehabt) wird zudem der elfte Spieltag mit dem dreizehnten Spieltag getauscht.

Nach der neuen Einfachrunde wird es einen neuen Playoff-Modus mit 12 Teams geben, wobei die ersten vier Teams nach der Hauptrunde ein Freilos haben werden und erst in der zweiten Runde gegen die vier Gewinner der ersten Runde wieder ins Spielgeschehen eingreifen werden.

Außerdem wird nach der Saison 2020/2021 keinen Absteiger geben, alle dreizehn Teams dürfen auch in der kommenden Saison in der ersten Basketball-Regionalliga antreten.

Alle Details der neuen Planung werden in Kürze vom WBV offiziell vorgestellt und in der Ausschreibung für die aktuelle Saison angepasst.