Connect with us

Regionalliga

RheinStars verpflichten Michiel Petersen auf Center-Position

Michiel „Mitch“ Petersen wird die RheinStars in der kommenden Saison unter den Körben verstärken.

Michiel „Mitch“ Petersen RheinStars Center
Foto: Camilla Geidemark

Michiel „Mitch“ Petersen wird die RheinStars in der kommenden Saison unter den Körben verstärken. Der Center kommt vom schwedischen Erstligisten Köping Stars nach Köln in die Basketball-Regionalliga und wird zum Wochenende zur Mannschaft von Coach Johannes Strasser stoßen. „Mitch ist genau der Spielertyp, den ich gesucht habe für unser Spiel. Er ist groß, aber trotzdem agil und beweglich. Er hat viel Energie, kann verteidigen, ist aber auch variabel im Angriff“, beschreibt JJ Strasser den Neuzugang. „Mitch ist sehr produktiv, wenn er auf dem Feld steht und ist vom Spielertyp genau mein Wunschspieler.“

Der 25 Jahre alte Petersen spielte zuletzt zwei Jahre bei den Köping Stars. Davor spielte er beim schwedischen Serienmeister Södertälje Kings, mit dem er 2016 Meister wurde und auch schon Europacup-Luft schnupperte, sowie im Ausbildungsteam des Klubs, den Tälje Knights. Sein Durchbruch als Leistungsträger den beiden oberen Ligen erfolgte mit seinem Wechsel 2017 in den 18.000 Einwohner zählenden Ort in der zentralschwedischen Provinz Västmanland. Mit Köping wurde er Meister in der zweiten Liga und half entscheidend mit, dass der Aufsteiger in der vergangenen Saison die Klasse halten konnte. In seinen durchschnittlich 16 Spielminuten kam er auf 6.5 Punkte und 4.6 Rebounds.

„Es ist kein Geheimnis, dass wir in der kommenden Saison schnellen und attraktiven Basketball spielen wollen und dafür auch unter dem Korb noch einen großen Spieler gesucht haben, der die Anlagen dafür mitbringt“, sagt Manager Stephan Baeck. „Mit Michiel Petersen glauben wir, dass wir dafür den richtigen gefunden haben.“ Petersen selbst, der nach seiner jüngsten Saison auch ins erweiterte Blickfeld der schwedischen Nationalmannschaft gerückt ist, freut sich auf seine erste Auslandsstation als Profi: „Ich hatte das Gefühl, dass ein Wechsel jetzt gut für mich sein könnte. Als ich mit Trainer JJ sprach, hörte es sich so an, als wäre Köln ein guter Ort, um mein Spiel weiterzuentwickeln. Außerdem kann ich eine neue Kultur erleben und bin etwas näher bei meiner Familie in den Niederlanden.“ Petersen wurde in Helmond in Noord-Brabant geboren, bevor die Familie vor 15 Jahren nach Schweden zog. „Ich habe auf Google gehört und gesehen, dass Köln eine sehr schöne Stadt ist und ich kann es kaum erwarten, sie zu entdecken.“

Michiel Petersen – Center
geb. 24. Februar 1994 in Helmond (Niederlande)
Größe: 2,06 m, 92kg

Stationen:
2018 – 2019 Köping Stars (Schweden Basketligan)
2017 – 2018 Köping Stars (Schweden 2. Basketligan)
2015– 2017 Södertälje Kings (Schweden Basketligan)
2014 – 2017 Tälje Knights (Ausbildungsteam Södertälje Kings)

Saison 2018/2019 – Köping Stars
32 Spiele, pro Spiel: 16.1, 6.5 Punkte, Freiwürfe 69.6 %, 4.6 Rebounds, 0.5 Blocks, 0.75 Assists

Text: RheinStars Köln

Mehr in Regionalliga