Connect with us

ProA

Schalke 04 ohne Heimhalle: Umzug nach Oberhausen

Die Hammermeldung der Woche aus Gelsenkirchen: Die Basketballer von Schalke 04 müssen umziehen.

Schwerer Schlag für Schalke 04: Die Basketballer, gerade in die ProA aufgestiegen, finden im heimischen Gelsenkirchen keine Halle, in der die ProA Heimspiele ausgetragen werden können.

„Wir haben bis zuletzt alles in unserer Macht Stehende getan, um die Heimspiele weiter in Gelsenkirchen auszutragen zu können, da der FC Schalke 04 hier beheimatet ist. Der Umzug in eine andere Stadt war am Ende unter den gegebenen Umständen unvermeidlich“, so der Abteilungsleiter der Basketballer, Tobias Steinert.

Schalke 04 spielt seine ProA Heimspiele in der kommenden Saison nun in Oberhausen: Die Willy-Jürissen-Halle wird neue Heimstätte der Schalker.

Mit der Stadt Oberhausen konnte kurzfristig eine Einigung über die Austragung der Heimspiele in der Spielzeit 2018/2019 getroffen werden. Tobias Steinert über die Zusammenarbeit: „Ich möchte mich ausdrücklich bei der Stadt Oberhausen bedanken, mit der wir eine schnelle Lösung gefunden haben und die uns mit offenen Armen willkommen heißt. Wir freuen uns nun auf die anstehende Saison, tolle Spiele in der Willy-Jürissen-Halle und sind fest davon überzeugt, dass unsere Fans die Mannschaft auch weiterhin so toll unterstützen werden.“

Advertisement
Advertisement

Kategorien

Advertisement

More in ProA