Connect with us

Damen

Marie Gülich in der WNBA

Ab in die WNBA: An Position 12 gezogen geht es zu Phoenix Mercury.

Ein Basketball-Traum erfüllte sich letzte Nacht für die gebürtige Kölnerin Marie Gülich. Die Center-Spielerin der OSU Beaver (Oregon State College) wurde an 12. Position von Phoenix Mercury für die WNBA verpflichtet.

Die ehemalige Landrat-Lucas-Gymnasium Schülerin spielte vor ihrem Wechsel ans College für Oberhausen und Opladen mit einer Doppel-Lizenz in der ersten und zweiten Damen-Bundesliga. Im Sommer 2014 begann dann das Abenteuer USA als Oregon State ihr ein Voll-Stipendium anbot.

Auf der Center-Position wusste Gülich vor allem in ihrer letzten College-Saison komplett zu überzeugen, stellte sie in den Playoffs mit 15 Rebounds gegen Western Kentucky beispielsweise den NCAA Tournament-Rekord der Oregon State University ein. Im Spiel gegen Arizona State erzielte Gülich 36 Punkte (von 64 Team-Punkten).

Zwar war im Elite Eight gegen #1 Seed Louisville die Reise der Beaver beendet, doch hatte sich Gülich in die Notizblöcke der WNBA Verantwortlichen gespielt.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Mehr in Damen