Connect with us

Basketball Bundesliga

Alexander Möller bleibt bei den Dragons Rhöndorf

Via Doppellizenz bleibt der 2,08 Meter Center zudem Teil der Telekom Baskets Bonn.

Alex Möller (Foto: Jörn Wolter)
Foto: Jörn Wolter

2014 führte er sein JBBL-Team in das TOP4 – jetzt bleibt Alexander Möller per Doppellizenz weiterhin ein Dragon in Rhöndorf und ist auch im Bundesliga-Kader der Telekom Baskets.

Baskets-Sportmanager Michael Wichterich: „Alex hat seine ersten echten Schritte im Herrenbasketball erfolgreich getan, gleichzeitig aber noch viel Potential für mehr. Im Bundesligatraining wird er weiter ein unangenehmer Gegner für alle Großen sein und in der ProB durch diese Erfahrung noch mehr Verantwortung als Leistungsträger übernehmen.“

Alex Dohms, Geschäftsführer der Dragons Rhöndorf: „Es ist schön, dass wir mit Alex als elementaren Eckpfeiler der diesjährigen Mannschaft auch in die kommende Saison gehen. Er liefert den Beweis, dass ein langjährig im Bonn/Rhöndorfer Programm befindlicher Spieler hier die Chance erhält, sich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln – gemeinsam wollen wir auch weiterhin sein Talent voll ausschöpfen.“

In 24 ProB Spielen lieferte Möller durchschnittlich 7,9 Punkte und 4,4 Rebounds ab. Seine beste Partie spielte er in Dresden, als er mit 18 Punkten und zehn Rebounds sein erstes „Double-Double“ auflegte.

„Trotz des leider verfrühten Playoff-Ausscheidens war die ProB-Saison insgesamt ein Erfolg – sowohl für den Verein als auch mich persönlich“, konstatiert Alex Möller, und fügt ehrgeizig hinzu: „Daran können wir gemeinsam wachsen und uns für kommendes Jahr neue Ziele setzen. Ich freue mich auf die kommende Saison mit den Dragons, werde darüber hinaus auch weiterhin im BBL-Training hart arbeiten und präsent sein, um bei Baskets-Spielen mehr Chancen zu bekommen.“

Mehr in Basketball Bundesliga