Logo Basketball NRW
16.03.2018 | ProB

ProB: Do Or Die für 4 NRW Teams

Im Viertelfinale der ProB geht es am Wochende für vier NRW Teams schon um Ganze. Zwei Teams können vorzeitig das Viertelfinale erreichen.


Teilen erwünscht:

Foto: Alexander Mihm


Für Schalke 04 (gegen Dresden) und Iserlohn (gegen LOK Bernau) kann es am Samstag bzw. Sonntag schon „Viertelfinale“ heißen. Nach dem deutlichen 90:72 Sieg der Kängurus in Iserlohn geht es Samstag in Richtung Hauptstadt, um das Viertelfinale zu erreichen. Knapper war das Hinspiel der Schalker, die sich mit 75:67 gegen Dresden durchsetzen konnten und Sonntagnachmittag um 16:00 Uhr im Osten antreten müssen.

Bereits am Wochenende könnte die Saison für Schwelm, Rhöndorf, Bochum und Leverkusen beendet sein. Schwelm kam in Rostock bei den Seawolves mit 68:93 ebenso deutlich unter die Räder wie Leverkusen in Quakenbrück (71:95). Beide Teams werden mit den eigenen Fans im Rücken alles auf dem Feld lassen müssen, um das vorzeitige Saisonende zu verhindern und ein drittes Spiel zu erzwingen.

Deutlich knapper gingen die Duelle Bochum gegen Frankfurt (83:87) und Rhöndorf gegen Wolfenbüttel (76:83) aus. Hier dürfen sich beide NRW-Teams weiterhin Hoffnung auf ein drittes Spiel zuhause machen, wenn am Wochenende in gegnerischer Halle gewonnen werden kann.

Tags: Bayer Giants Leverkusen Dragons Rhöndorf EN Baskets Schwelm FC Schalke 04 Basketball Iserlohn Kangaroos Vfl Sparkassen Stars Bochum