Connect with us

Damen

Herne für WNBL TOP4 qualifiziert, Rhöndorf ausgeschieden

Das Team aus dem Ruhrgebiet setzt sich gegen die Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel durch.

Foto: Halil Balci
Foto: Halil Balci

Am 21. Und 22. April findet in München das TOP4 der WNBL statt. Die WNBL ist das weibliche Pendant zur NBBL der männlichen Junioren.

Aus NRW hat sich der Herner TC im Viertelfinal mit zwei Siegen über die Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel durchgesetzt und wird am Finaltunier in der bayrischen Landeshauptstadt teilnehmen.

Die Dragons Rhöndorf haben dagegen die Teilnahme mit der zweiten Niederlage im Viertelfinale gegen TS Jahn München verpasst. Man musste sich den bayrischen Nachwuchs-Spielerinnen mit 66:73 geschlagen geben und schied damit aus.

In den Playdowns konnten sich die RheinStars Köln bereits den Klassenerhalt sichern – für die erste Teilnahme an dem bundesweiten Wettbewerb ein durchaus achtbares Resultat für die neu aufgestellte Mannschaft. Die Junior Tigers der TG Neuss müssen hingegen in die Relegation.

Playoffs Nord

ALBA Berlin – TuS Lichterfelde 53:73
Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel – Herner TC 58:70

Playoffs Süd

Dragons Rhöndorf – TS Jahn München 66:73
Team Mittelhessen – DJK Brose Bamberg 57:43

Playdowns Nord

  1. ChemCats Chemnitz 5:1 10 354:284
  2. RheinStars Ladies Hürth 3:3 6 335:297
  3. TG Neuss Junior Tigers 2:4 4 291:339
  4. BG74 Veilchen Girls 2:4 4 2566:326

Playdowns Süd

  1. Basket-Girls Rhein-Neckar 4:2 8 363:347
  2. Main Sharks 4:2 8 386:346
  3. SG Weiterstadt 3:3 6 340:357
  4. BSG Basket Ludwigsburg 1:5 2 322:361

Mehr in Damen