Connect with us

Regionalliga

Münster verstärkt sich mit Brandon James McGill

Neuer Point Guard kommt aus Australien ins Münsterland.

Copyright: WWU Baskets Münster

Nach dem Abgang von Kapitän Anselm Hartmann folgt der 1,86 Meter große US-Amerikaner auf der Spielmacher-Position und hat bereits ein klares Ziel: „Ich will helfen, dass Münster in die Pro B aufsteigt“, sagt McGill den Kollegen der Westfälischen Nachrichten.

Von 2007 bis 2011 spielte McGill in den USA am Saint Vincent College in Pennsylvania, danach ging es für ihn erstmals nach Europa. In England spielte er beim Zweitligisten Nassa Neptuns und beim Erstligisten Surrey United. Nach einer kurzen USA-Rückkehr zu Gateway ­Steam in der Midwest Professional Basketball Association ging es dann nach Australien, wo er für die Kalamunda Eastern Suns spielte.

„Er war einer unserer Top-Kandidaten, mit dem wir uns schnell einig wurden. Ich freue mich sehr auf ihn“, betont Trainer Philipp Kappenstein. Manager Helge Stuckenholz ergänzt: „Spielerisch kann uns Brandon genau das geben, was wir brauchen. Er strahlt Gefahr aus und kann unseren Schützen und den großen Jungs unter dem Korb den nötigen Raum geben. Und er kann unseren jungen Spielern zur Seite stehen und sie unterstützen. Er ist ein Leitwolf.“

Mehr in Regionalliga