Connect with us

Regionalliga

Albert del Hoyo wechselt zu AOK Ballers Ibbenbüren

Von den „Loveballers“ zu den AOK Ballers: MVP des Ibbenbürener Oster-Turniers verpflichtet.

Nachdem er als 17-jähriger in der 1. Spanischen Liga zu vereinzelten Einsätzen kam, tingelte del Hoyo durch die 4. und 5. Liga Spaniens, die ungefähr auf dem Niveau der Regionalligen NRWs sein dürften. In der vergangenen Saison schloss sich Albert del Hoyo dann den Westfalen Mustangs an, deren (unsägliche) Geschichte inzwischen in ganz Europa für Furore sorgte.

Mit 21,7 Punkte / 6,1 Rebounds / 2,9 Assists / 2,7 Steals pro Spiel machte del Hoyo einige Verantwortliche der 1. Regionalliga auf sich aufmerksam und entschied sich am Ende für einen Wechsel nach Ibbenbüren, wo er beim Ibbenbürener Basketball Osterturniers bereits gemeinsam mit Manager Tobias Hülsmeier auf dem Parkett stand und MVP des Turniers wurde.

AOK Ballers Coach Marc Pohlmann freut sich schon auf den 1,93m großen und 90 Kilo schweren Guard: „Albert ist noch ein junger, entwicklungsfähiger Profi. Er wird sich im Laufe der Saison noch entwickeln und uns viel Freude bereiten. Zudem ist er ein absolut offener und positiver Mensch. Es freut mich, dass wir ihn vom TVI überzeugen konnten!“

Mehr in Regionalliga