Connect with us

Regionalliga

Kappenstein bleibt Trainer und will aufsteigen

Es hat etwas gedauert doch dann hat WWU Baskets Münster Coach Philipp Kappenstein grünes Licht gegeben: Der Coach macht weiter und will endlich aufsteigen

Foto: WWU BASKETS Münster

„Wir sind drei Mal Zweiter geworden, drei Mal knapp gescheitert. Was soll ich denn jetzt noch zum Saisonziel sagen?“

Fehlen werden dabei jedoch Marley Jean-Louis und Spielmacher Anselm Hartmann, außerdem wird Kappenstein auf Co-Trainer Christoph Schneider verzichten müssen, der aus familiären Gründen kürzertreten will. Mehr Verantwortung wird Kappenstein in der kommenden Saison den drei Junioren-Nationalspieler Nico Funk, Miguel Wessel und Erik Brummert übertragen: „Es ist unfassbar, wie versucht wurde, die drei weg- und zu anderen Vereinen zu locken. Ich habe alles getan, um das zu verhindern – für die Schule und für den Verein“, berichtet Kappenstein gegenüber den Westfälischen Nachrichten. „Aber jetzt stehe ich auch in der Verantwortung.“

Man darf gespannt sein, was die WWU Baskets in den nächsten Wochen im Bereich Aufbauspieler und Center-Position aus dem Hut zaubern, um den Aufstieg in den bezahlten Basketball endlich zu schaffen – wir bleiben am Ball!

Quelle: http://bit.ly/2sIp3vi

Mehr in Regionalliga